Bundesfreilwilligendienst

Im Bundesfreiwillingedienst (BFD) engagieren sich Freuen und Männer für das Allgemeinwohl, insbesondere im sozialen, ökolgischen und kulturellen Bereich sowie im Bereich des Sports, der Integration und des Zivil. und Katastrophenschutz. (§ 1 BFDG)
 

Seit der Aussetzung der Wehrpflicht und dem damit verbundenen Zivildienstes im Jahre 2011, wurde durch die Bundesregierung der Bundesfreiwilligendienst ins Leben gerufen. Er ergänzt die bereits bestehnden Freiwilligendienste (Freiwilliges Soziales, bzw. Ökologisches Jahr) und soll dadurch das bügerschaftliche Engagement fördern.

Die DLRG Dormagen ist seit 2019 offziell anerkannte Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst und stellt hierfür zwei Plätze zur Verfügung. Durch den Einsatz von Bundesfreiwilligen soll die Arbeit der DLRG in Dormagen optimiert und die Arbeit der ehrenamtlichten Mitarbeiter in den verschiedenen Bereichen unterstützt. Hierzu zählt der Bereich der Ausbildung, die Jugendarbeit, sopwie die Verwaltung und der Einsatzbereich.