Wasserrettungsdienst am Straberg-/Nievenheimer See

Seit fast 25 Jahren sind die ehrenamtlichen Helfer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft am Straberger-Nievenheimer See aktiv um die Aufsichtskräfte des Betreibers bei der Sicherung des Badebetriebes zu unterstützen.

Von Mai bis August sind während der Öffnungszeiten täglich Rettungsschwimmer anwesend, um zusammen mit dem Angestellten des Betreibers für die Sicherheit der Badegäste zu sorgen.

Zu diesem Zweck hat der Betreiber am Badestrand eine Unterkunft errichtet, in der die Helfer der DLRG ihren Dienst verrichten. Eine kleine Küche mit Sitzecke ist ebenso vorhanden, wie eine Funkstation und der Sanitätsraum.

Im Jahr 2009 konnte eine neue Wachstation direkt am Strand bezogen werden!

Regelmäßig sind auch Fußstreifen der DLRG in der Naherholungsanlage unterwegs, um nach dem Rechten zu sehen und den Badegästen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Offiziell ist nur ein kleiner Teil der Naherholungsanlage zum Baden freigegeben, die Realität zeigt jedoch, daß die erholungssuchenden Besucher überall in der weitläufigen Anlage schwimmen. Dies macht die Aufgabe der ehrenamtlichen Lebensretter nicht einfacher, da der Bereich außerhalb des Badestrandes nur schwer einsehbar ist. Daher sind Kontrollfahrten mit unserem Rettungsboot unerlässlich.

Der größte Teil des Sees ist für Tretbootfahrer reserviert.

Jugendliche und Gelegenheitsbootsfahrer können sich ein Tretboot leihen und so die Uferbereiche des Sees erkunden.  Der Bootsverleih erfolgt am Strand direkt an der Steganlage!

Die Rettungsschwimmer der DLRG investieren viel Freizeit in die eigene Ausbildung und den Dienst am Nächsten. Wir würden uns freuen, Sie persönlich an unserer Wachstation begrüßen zu dürfen, um Ihnen einen genaueren Einblick in unsere Arbeit geben zu können. Vielleicht haben wir auch Ihr Interesse geweckt und Sie möchte Mitglied der DLRG werden und uns aktiv unterstützen?

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an mich wenden.

Carsten Gösch