Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

24 Stunden am Tag - 365 Tage im Jahr

Der Rhein ist mit über 850 Kilometer Länge die längste und größte Binnenschifffahrtsstraße Deutschlands. Außer der Nutzung als Transportweg für Güter wie Kohle, Stahl, Sand oder Erzen ist der Rhein auch ein beliebtes Ausflugsziel für Spaziergänger und Sportler. Der Dormagener Rheinabschnitt vom Stromkilometer 711,5 bis hin zu Kilometer 727 bietet gerade für Ausflügler eine vielzahl von Möglichkeiten. Neben den Rheinauen und der mittelalterlichen Stadt Zons gibt es auch eine große Anzahl von Industrieanlagen die betrieben werden. Hinzu kommen die vielen großen und kleinen Seen im Dormagener Stadtgebiet. Aufgrund der Vielzahl von Gewässern und dem stark genutzten Rheinabschnitt kommt es immer wieder zu Wasserrettungseinsätzen.

Für solche Einsätzen stehen die Wasserretter 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche bereit um bei Notfällen zu helfen. Hierfür stehen Fahrzeuge, Boote und Material in unserer Unterkunft in Dormagen-Stürzelberg bereit um im Einsatzfall schnellst möglich eingesetzt werden zu können.

 

In Dormgen arbeitet die DLRG Hand in Hand mit der Feuerwehr der Stadt Dormagen zusammen, denn zusammen mit den Kameraden der Feurwehr werden die meisten Einsätze im Stadtgebiet Dormagen abgewickelt. Aber auch bei Einsätzen im Rhein-Kreis Neuss ist die DLRG Dormagen aktiv. Der Führungsdienst der DLRG im Rhein-Kreis Neuss durch die Führungskräfte aus Dormagen gestellt und unterstützen somit die anderen DLRG Einheiten bei Alarmierungen im kompletten Kreisgebiet und bei überörtlichen Einsätzen.

Einsatztagebuch der DLRG Dormagen

Einsatz Bootsunfall (Mi 07.07.2021)
E-2021-31: HAV_Sportboot auf Kribbe

Einsatzart:
Bootsunfall
Einsatztyp:
SEG-Einsatz
Einsatztag:
07.07.2021 - 07.07.2021
Alarmierung:
Alarmierung per DME
am 07.07.2021 um 15:36 Uhr
Einsatzende:
07.07.2021 um 16:16 Uhr
Einsatzregion:
Rheinabschnitt Dormagen
Einsatzauftrag:

Sichern des Havaristen und Unterstützung bei der Bergung.

Einsatzgrund:

Alarmierung der Wasserrettungsgruppe der DLRG Dormagen zu einem Einsatz im Dormganer Rheinabschnitt. Dort wurde eine Havarie eines Sportbootes gemeldet, welches sich auf einer Kribbe festgefahren hat.

Eingesetzte Kräfte
0/1/4/5
  • 1 Gruppenführer
  • 1 Bootsführer
  • 1 Strömungsretter
  • 2 Wasserretter

Kurzbericht:

Die Feuerwehr Düsseldorf sowie auch die Wasserschutzpolizei waren bereits vor Ort und haben den Havaristen sichern können. Die Wasserschutzpolizei hat dann durch ein Schleppmanöver das Sportboot freigeschleppt. Die DLRG Dormagen hat hier die Absicherung der Einsatzstelle übernommen.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing