Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Wasserrettungsdienst am "Strabeach"

Von Mai bis August sind während der Öffnungszeiten täglich Rettungsschwimmer anwesend, um zusammen mit dem Angestellten des Betreibers für die Sicherheit der Badegäste zu sorgen.

Zu diesem Zweck hat der Betreiber 2009 am Badestrand eine Unterkunft errichtet, in der die Helfer der DLRG ihren Dienst verrichten. Hier findet sich eine Küche, etwas Stauraum, ein Funkarbeitsplatz, ein Sanitätsraum sowie eine Bootsgarage wo Material und auch ein Boot gelagert wird. Von der Station aus, un von einer weiteren Aufsichtsplattform ist der komplette Badestrand sowie der Schwimmbereich perfekt einzusehen. An vollen Tagen ist es unerlässlich den Strandabschnitt auch von der Wasserseite zu beobachten. Hierzu stehen unseren Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmern ein kleines Rettungsboot sowie zwei Rettungsbretter zur Verfügung.

Der Rest des Sees ist für die Wakeboarder, Segler, Angler und Ruderer reserviert. Zudem wird an diesem See noch aktiv gebaggert.

Der Wasserrettungsdienst am "Strabeach" wird durch die DLRG im Normalfall vom 1. Mai bis zum 31. August täglich gestellt. Die Dienstzeiten sind wie folgt:
Außerhalb der Ferien und unter der Woche:             täglich von 15 bis 20 Uhr
In den Ferien, an Wochenenden und Feiertagen:      täglich von 10 bis 20 Uhr

Zur Besatzung der Wasserrettungsstation gehören nicht nur Rettungsschwimmer sondern auch Bootsführer, Kraftfahrer und Sanitäter. Denn ein Teil des Wasserrettungsdienstes ist auch die Erste-Hilfe und die medizinische Erstversorgung bei Notfällen. Für solche Einsätze steht dem DLRG-Team entsprechendes Sanitätsmaterial sowie ein AED zur Verfügung.

In den Sommerferien, wenn kein normales Training der DLRG im Stadtbad Dormagen stattfindet, nutzen die Aktiven den See als Trainingsstätte. Nach Dienstschluss treffen sich regelmäßig Rettungsschwimmer um Kondition, Ausdauer und Rettungstechniken im Freigewässer zu trainieren. Aber auch während den Diensten, an Wochenenden oder auch mal Zwischendurch finden immer wieder größere und kleinere Ausbildungen vor Ort statt um auch immer wieder die Handgriffe zu üben, damit diese auch im Ernstfall sitzen. 

Der See und die Wasserrettungsstation ist aber nicht nur Arbeitsplatz für unsere ehrenamtlichen Rettungsschwimmer/innen, sondern es ist auch ein Treffpunkt um nach dem Dienst in gemütlicher Runde zusammen zu sitzen, zu übernachten oder auch mal den Grill anzufeuern. Denn auch das ist Bestandteil des Wasserrettungsdienstes am "Strabeach".

Die Rettungsschwimmer der DLRG investieren viel Freizeit in die eigene Ausbildung und den Dienst am Nächsten. Wir würden uns freuen, dich persönlich an unserer Wasserrettungsstation begrüßen zu dürfen, um dir einen genaueren Einblick in unsere Arbeit geben zu können. Vielleicht haben wir auch dein Interesse geweckt und du möchstest ein Teil der DLRG in Dormagen werden? Meld dich bei uns!

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing