Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

24 Stunden am Tag - 365 Tage im Jahr

Der Rhein ist mit über 850 Kilometer Länge die längste und größte Binnenschifffahrtsstraße Deutschlands. Außer der Nutzung als Transportweg für Güter wie Kohle, Stahl, Sand oder Erzen ist der Rhein auch ein beliebtes Ausflugsziel für Spaziergänger und Sportler. Der Dormagener Rheinabschnitt vom Stromkilometer 711,5 bis hin zu Kilometer 727 bietet gerade für Ausflügler eine vielzahl von Möglichkeiten. Neben den Rheinauen und der mittelalterlichen Stadt Zons gibt es auch eine große Anzahl von Industrieanlagen die betrieben werden. Hinzu kommen die vielen großen und kleinen Seen im Dormagener Stadtgebiet. Aufgrund der Vielzahl von Gewässern und dem stark genutzten Rheinabschnitt kommt es immer wieder zu Wasserrettungseinsätzen.

Für solche Einsätzen stehen die Wasserretter 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche bereit um bei Notfällen zu helfen. Hierfür stehen Fahrzeuge, Boote und Material in unserer Unterkunft in Dormagen-Stürzelberg bereit um im Einsatzfall schnellst möglich eingesetzt werden zu können.

 

In Dormgen arbeitet die DLRG Hand in Hand mit der Feuerwehr der Stadt Dormagen zusammen, denn zusammen mit den Kameraden der Feurwehr werden die meisten Einsätze im Stadtgebiet Dormagen abgewickelt. Aber auch bei Einsätzen im Rhein-Kreis Neuss ist die DLRG Dormagen aktiv. Der Führungsdienst der DLRG im Rhein-Kreis Neuss durch die Führungskräfte aus Dormagen gestellt und unterstützen somit die anderen DLRG Einheiten bei Alarmierungen im kompletten Kreisgebiet und bei überörtlichen Einsätzen.

Einsatztagebuch der DLRG Dormagen

Einsatz Hochwassereinsatz (Mi 21.07.2021)
E-2021-35: Hochwassereinsatz

Einsatzart:
Hochwassereinsatz
Einsatztyp:
KatS-Einsatz
Einsatztag:
21.07.2021 - 21.07.2021
Alarmierung:
Alarmierung per Koordinierungsstelle/Lagezentrum
am 21.07.2021
Einsatzende:
21.07.2021 um 21:30 Uhr
Einsatzregion:
Land NRW
Einsatzort:
Erftstadt
eingetroffen am 02.12.2 um 08:00 Uhr
Einsatzauftrag:

Unterstützung der Feuerwehr Erftstadt mit einem Wasserrettungszug. Hier wurden Lageerkundungen an einem Baggersee druchgeführt und Arbeiten wasserseitig abgesichert.

Einsatzgrund:

Aufgrund des Wettertiefs "Bernd" ist es in der Eifelregion zu starken Niederschlägen gekommen. Aus diesem Grund ist es zu extremen Hochwassern gekommen und die Bäche und Flüsse in der Region sind extrem hoch gestiegen. Dadurch ist es zu Schäden der Infrastruktur gekommen.

Eingesetzte Kräfte
1/1/7/9
  • 1 Zugführer
  • 1 Gruppenführer
  • 7 Helfer KatS

Kurzbericht:

Der 2. Wasserrettungszug Nordrhein war vor Ort um die Wasserrettung im Gebiet der Feuerwehr Erftstadt sicher zu stellen. Zudem wurde der Zug eingesetzt um Erkundungen in betroffenen Gebieten durchzuführen und Arbeiten wasserseitig abzusichern.

Die DLRG Dormagen war hier mit einem Führungstrupp sowie mit einem Technik- / Logistiktrupp im Einsatz.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing